Beiträge

Waldgasthof_Buchenhain

Vier Generationen stehen hier für Qualität, Tradition & gutes bayerisches Essen

Idyllisch liegt der Biergarten im Grünen vor den Toren Münchens am Hochufer der Isar. Keineswegs ab vom Schuss, sondern mit einer kleinen Wanderung oder einer Radltour entlang der Isar oder über den Römerweg bei Pullach zu erreichen. Sportmuffel können natürlich auch per S-Bahn anreisen.
Eine wahre Köstlichkeit sind die hausgemachten Schmalznudeln. Dazu ein kühles Bier – auf Wunsch auch ganz traditionell aus dem Steinkrug – und es bleiben keine Wünsche mehr offen.
Sportliche Gäste können den Besuch im Waldgasthof Buchenhain mit einer Portion Aktion im natürlichen Klettergarten hinterm Haus kombinieren. Die Kinder wiederum bekommen am Wildschweingehege große Augen. Damit hat ein Ausflug in den Waldgasthof Buchenhain für die ganze Familie einiges zu bieten.

Biergartengeschichte und geheime Liebschaften, in der Meterschwaige geht es schon seit Jahrhunderten urig zu

Der Biergarten des denkmalgeschützten Gutshofs Menterschwaige befindet sich am Isarhochufer zwischen Harlaching und Grünwald und gehört zu den ältesten Biergärten Münchens. So wurde der Gutshof etwa 150 Jahre vor der Stadtgründung erstmals urkundlich erwähnt. Im Selbstbedienungsbereich hat der Biergarten rund 2.200 Sitzplätze.
Am Isarhochufer gelegen ist der Biergarten ideal um seinen Durst nach einer Isarradltour zu stillen.
An den Brotzeitständen im Selbstbedienungsbereich grillen die Köche über Buchenholz Steckerlfisch, leckere Wurst- und Fleischspezialitäten oder offerieren süße Köstlichkeiten wie Crêpes und Auszogne.
Übrigens: Der Gutshof Menterschweige steckt voller Geschichte. Hier, im Haus des Hufschmiedes versteckte früher König Ludwig I seine Mätresse, die Tänzerin Lola Montez.